E-Commerce Ranking-Faktoren 2017

10 Fakten zu Google-Rankings
im E-Commerce-Bereich

Die E-Commerce-Branche umfasst alle Aktivitäten im Bereich Handel, die online stattfinden. E-Commerce ist ein riesiges Geschäft, dessen Potenzial längst erkannt, aber weit noch nicht ausgeschöpft ist. Während die Ziele im on- und offline Handel dieselben sind – möglichst viele Kunden erreichen und möglichst viele Produkte verkaufen – braucht es spezifische Strategien für den digitalen Wettbewerb. Und da in Deutschland bereits vier von zehn Einkäufen online getätigt werden, kann sich kein Händler leisten, den Online-Markt zu vernachlässigen.

Doch welche Ranking-Faktoren gelten spezifisch für den E-Commerce-Bereich? Dieses Whitepaper untersucht die branchentypischen Gegebenheiten auf Grundlage von Google-Rankings speziell für E-Commerce-Keywords und vergleicht die Daten mit dem Durchschnitt, um Abweichungen zu erkennen.

Die Google-Suchergebnisse
als „Schaufenster“ des Online-Handels

Im Internet gelten andere Regeln als im Offline-Einzelhandel, wo zuallererst der Standort zählt. Die Google-Ergebnisseite ist sozusagen der entscheidende „Standort“. Nur wer dort gefunden wird, bekommt Besucher und dadurch die Chance, aus diesen Besuchern zahlende Kunden zu machen.

Searchmetrics Ranking-Faktoren E-Commerce: Dateigroesse

Selbst Kunden, die weiterhin gerne im Store einkaufen, recherchieren häufig vorher im Netz. 81% der Online Shopper machen Online Search vor ihrem Einkauf. Dies zeigt, wie wichtig die Online-Präsenz – insbesondere bei Suchergebnisseiten – für alle Händler ist. Das deutsche E-Commerce-Geschäft ist 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche geöffnet. Und bei mehr als 90.000.000 digitalen Warenkörben im Jahr möchte schließlich jeder Online Shop, dass die Kunden den Weg zu seiner Kasse finden.

Die 10 wichtigsten Ranking-Faktoren
für E-Commerce als Whitepaper

In prinzipiell jeder Branche gibt es unterschiedliche Ranking-Faktoren. Je nach Suchintention möchte der User manchmal mehr Text, manchmal aber auch ein Video – und im E-Commerce gibt es ebenso einige Ranking-Faktoren, die sich von dem allgemeinen Durchschnitt unterscheiden.

Um diesen Unterschieden auf den Grund zu gehen, wurden die Suchergebnisse für ein branchenspezifisches Keywordset aus dem E-Commerce-Bereich untersucht – und diese mit dem allgemeinen Durchschnitt verglichen.

 

Searchmetrics Ranking-Faktoren E-Commerce: Dateigröße

Hier ein kurzer Überblick über drei Besonderheiten im E-Commerce Bereich:

  • Im Durchschnitt deutlich weniger Ads
  • Strukturiertere Inhalte mit mehr Listen und mehr Bullet Points
  • E-Commerce-Seiten haben eine höhere Dateigröße

Im vorliegenden Paper werden insgesamt 10 Faktoren genauer betrachtet.

Die Searchmetrics E-Commerce Infografik

Um die Unterschiede zwischen dem allgemeinen Durchschnitt und den branchenspezifischen Besonderheiten im E-Commerce auf einen Blick darzustellen, haben wir die folgende Infografik entwickelt:

Searchmetrics Ranking-Faktoren E-Commerce Infografik

Laden Sie hier das komplette Witepaper mit allen
E-Commerce Ranking-Faktoren kostenlos herunter: