Analyse deutscher Zeitungswebsites auf Twitter: die Welt hat die Nase vorn

Wer schaffte 2013 die meisten Tweets? Searchmetrics kürt die fünf beliebtesten Zeitungsartikel, die vergangenes Jahr am häufigsten im Kurznachrichtendienst verbreitet wurden – Sportthemen gewinnen 

Berlin, 09. Januar 2014__ Die Internetnutzung in Deutschland boomt: Laut aktueller ARD/ZDF-Onlinestudie 2013 sind 77,2 Prozent der Erwachsenen ab 14 Jahren in Deutschland online (2012: 75,9%). Klar, dass auch immer mehr nationale und überregionale Zeitungen ihr Online-Angebot ausgebaut haben. Laut AGOF-Ranking aus dem Oktober 2013 (http://www.agof.de/angebotsranking/) gehörten die Online-Auftritte von BILD, der Welt, der Süddeutschen Zeitung, Zeit Online und FAZ.net im dritten Quartal vergangenen Jahres zu den fünf reichweitenstärksten Zeitungen im Web. Searchmetrics hat sich die Präsenz der Top10-Zeitungen speziell in Twitter angeschaut und wollte wissen, welche Zeitung auch im Kurznachrichtendienst ganz vorn dabei ist. Dafür analysierte der Pionier und führende Anbieter digitaler Marketingdienstleistungen die Gesamtanzahl der Tweets, die auf Inhalte der zehn reichweitenstärksten deutschen Zeitungen führten.

Die Gesamtübersicht zeigt: Welt Online, die Süddeutsche und BILD fuhren bisher die meisten Tweets ein. Bild.de – reichweitenstärkste Zeitung – sichert sich mit insgesamt 1.287.823 Tweets den dritten Platz, Platz zwei besetzt sueddeutsche.de mit 1.507.407 Tweets. Die Welt führt das Ranking an und kann für 2013 1.649.354 Tweets für sich verbuchen.

 

Die beliebtesten zehn deutschen Zeitungswebsites auf Twitter

1.    Welt Online (www.welt.de), 1.649.354 Tweets
2.    Süddeutsche Zeitung (www.sueddeutsche.de), 1.507.407 Tweets
3.    BILD (www.bild.de), 1.287.823 Tweets
4.    Zeit Online (www.zeit.de), 1.200.463 Tweets
5.    Frankfurter Allgemeine Zeitung (www.faz.net), 895.959 Tweets
6.    Handelsblatt (www.handelsblatt.com), 752.527 Tweets
7.    Der Westen (www.derwesten.de), 392.224 Tweets
8.    RP Online (www.rp-online.de), 314.768 Tweets
9.    Tagesspiegel (www.tagesspiegel.de), 291.061 Tweets
10.   Hamburger Abendblatt (www.abendblatt.de), 133.364 Tweets

Welcher Content aber zählt wirklich? Auch diese Antwort liefert die Analyse von Searchmetrics: Entgegen Ergebnissen in anderen Ländern wie den USA führen die meisten Tweets eher auf die offizielle Startseite deutscher Zeitungen, als auf Unterseiten mit speziellen Artikeln, Fotos oder Videos. Während im Ranking der großen amerikanischen Zeitungen wie Washington Post oder New York Times einzelne Artikel noch weit vor der offiziellen Website stehen, schaffen es Beiträge deutscher Zeitungen nur vereinzelt in die Tweets der Twitter-Gemeinschaft – wobei nicht die aktuellen Inhalte dominieren, sondern ältere Beiträge.

Sport hallte 2013 auf Twitter am stärksten nach: Die Bild-Zeitung sicherte sich mit gleich zwei Beiträgen aus dem Ressort die meisten Tweets im vergangenen Jahr. Während die News zur Rückkehr von Real-Trainer Mourinho nach Chelsea mit 2.208 Tweets am häufigsten getwittert wurde, schaffte es die Schlagzeile zum Götze-Wechsel zum FC Bayern München mit 1.603 Tweets auf den zweiten Platz. Ebenfalls im vierstelligen Bereich liegt Online-Artikel des Westen zum geplanten Bauvorhaben eines türkischen Gymnasiums in Bochum (1.077 Tweets).

Die Top-5-Zeitungsartikel in 2013 mit den meisten Tweets seit Veröffentlichung

1. Bild, Mourinho zurück zu Chelsea (24.04.2013)
http://www.bild.de/sport/fussball/fc-chelsea/holt-mourinho- und-falcao-30132048.bild.html, 2.028 Tweets

2. Bild, Götze zu Bayern (23.04.2013)
http://www.bild.de/sport/fussball/mario-goetze/wechselt-zu-bayern-30111116.bild.html, 1.603 Tweets

3. Der Westen, Türken planen in Bochum ein privates Gymnasium (12.02.2013)
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/tuerken-planen-in-bochum-ein-privates-gymnasium-id7604767.html, 1.077 Tweets

4. Tagesspiegel, Pirat Baum wirft der Polizei illegale Ermittlungsmethoden vor (19.07.2013),
http://www.tagesspiegel.de/berlin/personenkontrolle-in-schoeneberg-pirat-baum-wirft-der-polizei-illegale-ermittlungsmethoden-vor/8523334.html,
593 Tweets

5. RP Online, Die Grünen – Was nicht ins Weltbild passt, verbieten (28.06.2013)
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/die-gruenen-was-nicht-ins-weltbild-passt-verbieten-1.3500071, 277 Tweets

Zum Vergleich: In den USA ranken Artikel der größten US-Zeitungen erheblich besser und weit vor den offiziellen Domains der einzelnen Webseiten. Top-Story 2013 war die Folgeberichterstattung von USA Today zu einem Amoklauf in Texas (http://www.usatoday.com/story/news/nation/2013/03/21/colorado-prison-chief-slain-texas/2007061/): Der am 22. März 2013 veröffentlichte Beitrag schaffte bisher stolze 408.816 Tweets.

„Twitter eignet sich besonders für alle User, die über mobile Endgeräte surfen und auf die Schnelle News checken wollen. Des Weiteren ist Twitter natürlich perfekt zur Nachrichtenverbreitung; ein Trend, den auch deutsche Zeitungen immer mehr erkennen und in die eigene Arbeit integrieren. Allerdings lassen sich die Entwicklungen aus anderen Märkten nicht einfach so auf Deutschland übertragen. Der Durchdringungsgrad durch die User ist hier zum Beispiel ein anderer. Gemessen an der Gesamtanzahl der jeweiligen Internet-Nutzer ist Deutschland ein Entwicklungsland – die Inhalte erreichen also weniger Menschen und auch viel, viel weniger aktive Nutzer verbreiten entsprechenden Content“, erklärt Marcus Tober, Unternehmensgründer und CEO von Searchmetrics.

Sollten Sie Fragen zu dieser Pressemitteilung haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.