Searchmetrics Glossar: das Lexikon für SEO und Content Marketing

Homepage

Der Begriff Homepage ist vieldeutig und wird häufig nicht trennscharf verwendet. So bezeichnet die Homepage zum einen die erste Seite im Rootverzeichnis einer Website und zum anderen werden auch Domains oder Internetpräsenzen „Homepage“ genannt. Synonyme für Homepage sind auch Startseite, Einstiegsseite, Hauptseite oder manchmal auch Landingpage, wobei letztgenannter Begriff noch weitere Definitionen erfüllen muss, um als solche bezeichnet zu werden.

„Ich mache mir meine eigene Homepage“

Die Homepage hat sich als Alltagsbezeichnung für die eigene Domain bzw. Website etabliert. Vom sogenannten „Homepagebaukasten“ über „Homepagevorlagen“ bis hin zur „Homepagebetreuung“ sind im Netz viele verschiedene Dienstleistungen erhältlich, die sich um das Einrichten und Verwalten der eigenen Website drehen. Vielfach wird dabei von nahezu fertigen Lösungen für Kunden gesprochen, von einer Art Plug & Play-Lösung fürs Web.

Im Baugewerbe würde man von einer schlüsselfertigen Übergabe sprechen. Das Einzige, worum sich der Webmaster kümmern muss, sind die Inhalte. Als Alltagsbegriff umfasst die Homepage demnach Webspace, der bei einem Webhoster gebucht wird, eine Domain, die meist über den gleichen Hoster registriert wird, und ein CMS, über das die „Homepage“ verwaltet werden kann.

Die Homepage als Hauptseite einer Website

Für SEOs und Webmaster gleichermaßen ist die Homepage üblicherweise die wichtigste Seite einer Website. Denn es ist die Seite, von der in der Regel über das Hauptmenü alle Unterseiten oder zumindest die Rubriken erreicht werden. Die Homepage sorgt demnach nicht nur dafür, dass der User sinnvoll navigieren kann, sondern auch dafür, dass der Linkjuice (= Linkfluss) gleichmäßig über die ganze Webpräsenz verteilt wird, vorausgesetzt, es wird kein “PageRank Sculpting” (= absichtliche Beeinflussung des Linkflusses mittels Optimierung der internen Verlinkungsstrukturen, zum Beispiel mithilfe des Nofollow-Attributs) betrieben.

Als Startseite ist die Homepage auch von jeder Unterseite einer Website aus erreichbar. Entweder über eine Breadcrumb-Navigation über die Begriffe „Start“, „Startseite“ bzw. „Home“ oder über einen Klick auf das Logo der Website. Die Umsetzung variiert dabei von Seite zu Seite.

Achtung: Die Homepage ist als Startseite der Website nicht mit der „Startseite“ des Browsers zur verwechseln. Dort ist mit „Startseite“ diejenige Seite gemeint, die beim Start des Programms erscheint.

Wie sieht die ideale Homepage aus?

Die Homepage einer Website sollte als eine Art „Landingpage“ aufgefasst werden. Dies bedeutet, dass sich der User nur kurz darauf aufhält, um dann so schnell wie möglich zu den Inhalten zu gelangen, die er sucht. Bei einem Online Shop ist es demnach unerlässlich, dass der User entweder ein übersichtliches Menü zum Einstieg vorfindet oder eine effiziente und einfach zu bedienende Suchfunktion.

Darüber hinaus finden sich auf der Startseite bzw. Homepage wichtige Links zum Impressum, zu den AGB oder zu weiteren wichtigen Inhalten wie z. B. einer „Über-uns-Seite“. Ebenso platzieren Webmaster auf der Homepage Links zu sozialen Profilen auf Twitter, Facebook und Co. oder verweisen auf Videos sowie den eigenen Blog. Vielfach wird auf der Startseite auch mit einem Bild gearbeitet, das den User emotional zum Weiterklicken anregen soll.

Ein Beispiel für eine minimalistische, auf das Wesentliche reduzierte Homepage ist die Google-Startseite.

Bei Websites mit einer umfangreicheren Menüstruktur und vielen Unterseiten ist es üblich, dass die meisten Visits auf die Unterseiten erfolgen, ebenso die meisten Conversions – eine Ausnahme bilden viele Blogs, auf deren Homepage meist mehrere Blogposts angezeigt werden und der User somit schon ohne zu suchen auf ein interessantes Thema stoßen kann.

Längere Suchanfragen (Longtail) führen eher zu Unterseiten

Diese Tatsache wird deutlich, wenn man bedenkt, dass viele User heute meist nicht mehr nur mit einem einzigen Keyword suchen, sondern teilweise auch ganze Sätze in die Suchleiste eingeben und folglich nicht auf der Startseite landen. Darüber hinaus sind Longtail-Suchterme mit einer höheren Kaufabsicht verbunden, da der User schon eine genauere Vorstellung von seinem Ziel hat.

Auch wenn die Homepage als Startseite technisch und für die Usability eine wichtige Funktion erfüllt, ist sie den Inhalt betreffend außer bei Suchanfragen mit dem Markennamen weniger wichtig als die Unterseiten.

Tipp: für eine bessere Nutzererfahrung und für eine saubere Indizierung der Website sollte auf Flash-Animationen verzichtet werden, die der Homepage vorgeschaltet werden.

Keine Longtails auf der Homepage

In der Regel wird die Homepage einer Website nicht verwendet, um auf den Longtail zu optimieren. Denn die Homepage ist meist für das wichtigste Keyword der Domain reserviert und verteilt die Bedeutung weiterer relevanter Keywords und Keyword-Kombinationen auf die Unterseiten.

URL-Endungen der Homepage

Die Homepage sollte die gleiche URL haben wie die Domain, also www.beispielseite.de. Im Verzeichnis auf dem Webserver lautet der Dateiname für die Startseite meist anders. Hier ein paar Beispiele:

  • index.html,
  • home.html oder
  • index.php

 

Um Duplicate Content zu vermeiden, sollten diese URLs, also www.beispielseite.de/index.html auf den eigentlichen Domainnamen www.beispielseite.de umgeleitet werden.

F